CapitalBAY baut Pflegeheim-Portfolio aus und kauft den Benediktuspark nahe Frankurt

Berlin, 24. January 2018

Die Berliner Capital Bay GmbH (CapitalBAY) hat den Benediktuspark – Zentrum für Seniorenbetreuung in Ortenberg in der Nähe von Frankfurt erworben.

Die fast komplett ausgelastete stationäre Pflegeeinrichtung verfügt über rund 120 Betten und die Gesamtnutzungsfläche beträgt ca. 7.000 m². Ursprünglich 1960 als Krankenhaus errichtet, wurde das Gebäude 2004 in ein Pflegeheim umgewandelt. Die Einrichtung erhielt sowohl 2016 als auch 2017 die Bestnote 1,0 in der Qualitätsbewertung des Medizinischen Dienstes der Kassen (MDK).

George Salden, CEO von CapitalBAY, sagt: „Das Gebäude hat keinen Renovierungsstau. Unser Kooperationspartner CURATA Care Holding GmbH übernimmt den Betrieb der Einrichtung.“ CURATA betreibt bereits ein weiteres Pflegeheim im 20 Kilometer entfernten Nidda.

Das im Wetteraukreis, 38 Kilometer nordöstlich von Frankfurt, gelegene Ortenberg hat über 9.000 Einwohner. Die Kleinstadt ist geprägt vom Renaissance-Schloss, das oberhalb des mittelalterlichen Stadtkerns liegt. Die Gemeinde liegt an der Bahnstrecke zwischen Gießen und Gelnhausen und an der Autobahn A45, die Dortmund und Aschaffenburg verbindet, und in der Nähe der A66, die Frankfurt und Fulda verbindet.